Blog

Watt'n ditte?

Keine Ahnung, es fing als Blog bzw. Newsfeed an und wurde vom groben Unfug übernommen. Zwischendrin selten mal Ernsthaftes, aber ich wüsste nicht wie das irgendjemand auseinander halten soll.
Was hier so steht regt dich furchtbar auf? Dann rasch weiter zum Beschwerde-Formular, deine Meinung interessiert mich ganz doll!
Sofern nicht anders angegeben, stehen alle Bilder unter: CC BY 4.0 und wurden vollständig mit Inkscape erstellt.

Archiv: 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |

23.01.2022 - Die utopische Frage

Hao Öffentlich-Rechtliche,

sagt ma Öffentlich-Rechtliche, ihr habt nizz zufälliz eine Tasse wames Wassa dabai? es gehört doch zu eurem Bildungsauftrag, über Spinner über marginalisierte Minderheiten zu berichten?
Zufällig bin ich ein Spinner eine marginalisierte Minderheit: Ein Zeitreisender. Wenn es bei euren wertvollen und wichtigen Filmarbeiten hilfreich ist, könnte ich auch mein Haar rosa färben, meine sekundären Geschlechtsmerkmale präsentieren, einen Zeitreisehut aufsetzen oder aufgrund geistiger Unzulänglichkeit Leute mit einem Fahrzeug tot rammen. Keine Sorge um das Inhaltliche: Blödsinn erzählen ist tatsächlich meine Inselbegabung.

Kleines Beispiel: Alles um uns herum, also auf rein wissenschaftlicher Basis, ist ja Raumzeit, die je stärker gekrümmt wird, je massereicher ein Objekt ist. Daher: Je mehr Pudding ich esse, desto langsamer reise ich.
Ihr könntet mich also beim Puddingessen filmen (bitte mitbringen) und dann zeigen, wie ich mit einer Sekunde pro Sekunde in die Zukunft reise. Ich könnte auch schneller reisen und auch in die Vergangenheit, aber nicht "vor anderen" sondern nur für mich alleine. Kann das zwar nicht beweisen, aber es heißt ja Glaube, sonst wäre es Wissenschaft. Moment mal, müsste es nicht Sich-Selbst-Widersprechen heißen? Ach egal, lasst mal Laub sammeln.
Das brauche ich, um meine knirschenden Zähne zu schützen und während ich mir weinend an den Kopf fasse und mir die utopische Frage stelle, ob ich wegen der Verschwendung von Gebührengeldern für die Manifestation des Versagens unseres Bildungssystems (Abkürzung: Esoterik) oder wegen der als naives Nachfragen geframten Werbung für besonders utopische Online-Bettler einen Wutanfall bekommen sollte.
Hoppla, ich meinte natürlich: Ich brauche das für ein Zeitreiseritual (Laub mit Bier in Mr. Fusion).

Kontext:

  • https://www.youtube.com/watch?v=uAfAT_xI3L4

01.01.2022 - 7 years in Linux

Penguins wenking Filmfakten:

  • Jeder darf beim Drehbuch mitschreiben, aber Logikfehler behebt niemand.
  • Beim Abspielen passieren seltsame Dinge: Wenn die Herstellerfirma des Wiedergabegerätes mit A beginnt, bleibt es meist nur hängen, beginnt sie mit N explodiert es von Zeit zu Zeit, beginnt sie mit I läuft es um die Ecke, fällt auf die Knie und beginnt zu brennen.
  • Es gibt es insgesamt 16777216 Abwandlungen, aber keine hat ein Ende.
  • Es ist möglich den Point-of-view eines jeden Charakters direkt ins Gehirn übertragen und so real mitzuerleben, aber nicht DIE LAUTSTÄRKE ZU ÄNDERN.
  • Vorführungen sind kostenlos, aber niemand geht hin.
  • Ausleihen ist ebenfalls gratis, aber oft erhältst du einfach nur eine Box gefüllt mit Exkrementen. Fragst du was das soll, wird dir gesagt, dass du nicht meckern sollst, weil die Exkremente nix kosten.
  • Du hältst Leute, die ihn gesehen haben für epische Filmfreaks, bis du im Kino neben ihnen gesessen hast und dich in die Dullischule zurückversetzt fühlst.
  • Es wird Leute geben, die ihn mittels Drehbuch, selbstgebauter Requisiten und eigens engagierter Schauspielerpinguine selbst filmen, während sie sich einen rostigen Morgenstern in den Po rammen und das genießen.
  • Es wird 2 Kinoarten geben, die den Film vorführen: Eines aus dem vorletzten Jahrhundert, wo er als schwarz-weißer Stummfilm aufgeführt wird und ein futuristisches Holodeckkino, das sekündlich auf die neueste Technik geupgraded wir - Beide Kinos wirst du aber auf jeden Fall mit Gehirnschäden verlassen.
  • Er wird schlechter, je mehr Leute ihn sehen (auch die Gefahr spontaner Kinoexplosionen wird steigen).
  • Filmportale werden immer nur über den in Redmond gedrehten "Ass" schreiben, besonders dann, wenn mal wieder ein Sequel erscheint, dass einen beim Ansehen schändet.
  • Wenn sie dann doch mal über den freien Film schreiben, liegen sie unglaublich falsch.
  • Jedes Mal, wenn du beim Dreh helfen willst, wirst du vom Set gejagt, weil du Pinguineier verputzt hast.
  • Beim Abspielen wird manchmal nach deinem Passwort gefragt: Berührst du danach eine falsche Taste auf der Fernbedienung, beginnt sich dein Haus von selbst mit einer Axt kaputt zu hacken, bis es das aufgrund der Zerstörung nicht mehr fortführen kann.
  • Teenage-Yoda zwingt Henrick das Kino zu bauen und die Würmer zu essen.

Archiv: 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |