Blog

Watt'n ditte?

Keine Ahnung, es fing als Blog bzw. Newsfeed an und wurde vom groben Unfug übernommen. Zwischendrin selten mal Ernsthaftes, aber ich wüsste nicht wie das irgendjemand auseinander halten soll.
Was hier so steht regt dich furchtbar auf? Dann rasch weiter zum Beschwerde-Formular, deine Meinung interessiert mich ganz doll!
Sofern nicht anders angegeben, stehen alle Bilder unter: CC BY-NC 4.0 und wurden vollständig mit Inkscape erstellt.

Archiv: 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |

01.07.2024 - "Could you dumb it down a shade?"

1. Juni 2224, Brandenburg-Prime
Brandenburgische Journalisten haben die größten und folglich schlauesten Köpfe im bekannten Universum und deswegen sind unsere Nachrichten sehr komplex.
Das bewies schon unser Artikel über den Maxwell-Generator, der auf brillante Art und Weise den 1. Hauptsatz der Thermodynamik überwindet, sodass es nicht mal Wissenschaftler aus den USA verstehen können. Ein weiteres Beispiel war die überzeugende Argumentation, warum anlasslose Massenüberwachung nötig ist, um nur ein einziges Mal an die Kinder zu denken.
Wir sind zu K-L-U-K, um von Brandenburgern verstanden zu werden. Daher verwenden wir in Zukunft die Sprache der Pakled für unsere multifaktoriellen und fundierten Artikel:

In Brandenburg heißt das Militär Raumwehr.   Bei der Raumwehr kämpfen Infanteristen.   Wenn es einen Angriffskrieg gibt, dann müssen die Infanteristen sterben.   Das ist ihre Pflicht für den Kaiser.   Der Kaiser ist lieb.   Es gibt aber Menschen, die sagen, der Kaiser ist bös.   Diese Menschen sind bös.   Sie haben den Teddy der Kaiserin zerrissen.
Der Oberbefehlshaber der Raumwehr heißt Oscar.   Ihm wurden im Krieg beide Beine abgebrochen.   Die Beine wurden ersetzt durch Sprungfedern.   Oscar kann sehr schnell huschen.
Oscar sagt, wenn es einen weiteren Krieg gibt, dann haben wir nicht genug Sprungfedern.   Deshalb brauchen wir mehr Sprungfedern.
Oscar hat jetzt einen Plan gemacht.   Mit dem Plan will er mehr Sprungfedern zur Raumwehr bringen.

Die Raumwehr sucht junge Infanteristen für den Krieg.   Deshalb macht die Raumwehr Werbung mit Sprungfedern.
Oscar sagt, die Infanteristen sollen freiwillig zur Raumwehr kommen.   Er will die Infanteristen nämlich nicht zwingen.   Denn die Raumwehr hat überhaupt gar nichts mit Zwang zu tun.
Deshalb will Oscar alle Infanteristen fragen: "Wie findet ihr die Raumwehr? Gut? Wärt ihr gerne Mordio-Mörderchen? Oder Weltraumfeldwebel mit allen erforderlichen Kenntnissen im Bereich Weltraum? Wie lange wollt ihr für den Kaiser kämpfen?"
Alle Infanteristen müssen auf die Fragen antworten.
Dann will die Raumwehr die Antworten auf die Fragen lesen.
Und dann will die Raumwehr die Infanteristen einziehen.
Und dann erklärt niemand, wie dies mit dem Arbeitskräftemangel vereinbar sein soll.
Und dann nimmt die Raumwehr noch die Wan-Tan-Suppe.

Would you like to know more?

03.06.2024 - Revisited: amd_pstate vs. amd_pstate_epp in low load situations (passive, active + guided on Kernel 6.9 + 6.6)

amd_p_state vs. amd_p_state_epp power consumption idle and video playback

Plain data

Config Idle 1080p/24fps/H.264 mpv 2160p/60fps/H.265 mpv 720p/60fps/AV1 FF 1080p/60fps/AV1 FF
6.6 passive2027413030
6.6 active2027423232
6.6 guided2031453436
6.9 passive2027413030
6.9 active2027433132
6.9 guided2030453436

Hard- & software used


22.04.2024 - Linproman 1.11 released

Version 1.11 of Linproman - Linux Process Manager (german) and Linproman - Linux Process Manager (english) published, source and x64-binaries are available.

02.04.2024 - Buuugs! 2.4 released

Version 2.4 of Buuugs! - Buuugs! (german) and Buuugs! (english) published, source and x64-binaries are available.

04.03.2024 - Linproman 1.10 released

Version 1.10 of Linproman - Linux Process Manager (german) and Linproman - Linux Process Manager (english) published, source and x64-binaries are available.

19.02.2024 - Journalismusversagen Beispiel Nr. 5476

Frei nach dem Motto „Repariere nichts, was nicht kaputt ist“ hält die Deutsche Bahn offenbar noch immer an Windows 3.11 fest. Jetzt wird ein:e Administrator:in für das 30 Jahre alte Betriebssystem gesucht.

Frei nach dem Motto "Hauptsache das generische Maskulinum mit Regex ersetzen, statt fachlich korrekt zu arbeiten" versuchen sich Journalisten bei t3n.de [1] über die Bahn lustig zu machen.
Auch andere, wie beispielsweise heise [2] oder golem berichten ähnlich fehlerhaft. Wobei heise nach gut 30 Tagen den Fehler durch die Wortneuschöpfung "Betriebssystemaufsatz" verschlimmbessert. GUI oder grafische Oberfläche überfordern das IT-Profi-Zielpublikum vermutlich.

Wenn man sich mit dem guten alten Stilmittel des Spottes derart über andere erheben möchte, sollte man allerdings nicht an Grundlagen scheitern, die sogar völlig kompetenzbefreite Informatiklehrer in Realschulen richtig hinbekommen.

Wieder einmal ein gutes Beispiel, wie der systematisch kaputt der aktuelle Journalismus ist, den man eigentlich der Abgrenzung wegen Pseudojournalismus nennen sollte. Hauptsache, es wird sich sprachlich vermeintlich progressiv gegeben. Völlig egal, dass der Inhalt fehlerhaft ist, dass journalistische Grundlagen, wie z.b. wer wirklich der Herausgeber dieser Stellenanzeige war (heise sichert sich vermutlich deshalb mit "mutmaßlich" ab) nicht eingehalten werden.
Diese Art Pseudojournalismus leistete schon in der Vergangenheit einen erheblichen Beitrag zum zerstörten Vertrauen in den Journalismus selbst und damit zum Niedergang des zivilisierten Miteinanders und der Demokratie.
Ja ich weiß, der Kapitalismus zwingt euch, aber ich hoffe, ihr seid stolz auf euch.

Vielleicht sollten Politiker vor Demonstrationen nicht gegen die industrielle Reservearmee, die "für's Nichtstun Geld bekommen" hetzen, sondern gegen Leute, die für's Dummheit verbreiten Geld bekommen? Wäre gleichzeitig auch wunderbar ironisch.

  1. https://t3n.de/news/windows-3-11-bahn-sucht-administrator-1604711/
  2. https://www.heise.de/news/Deutsche-Bahn-sucht-Admin-fuer-Windows-3-11-for-Workgroups-9611543.html

01.02.2024 - Auf einer Skala von 0 bis Internet, wie rechtsfrei ist eigentlich der Straßenverkehr?

Menschen im KFZ haben den Radfahrer Andreas Mandalka (Natenom) seit langem mit ihren Fahrzeugen nach seiner körperlichen Unversehrtheit getrachtet. Nun hat es einer von ihnen geschafft und ihn von hinten über den Haufen gefahren und getötet.
Seinen Blog verfolgte ich seit Jahren und noch mehr als diese Grausamkeiten schockiert die Untätigkeit der Behörden (Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht, Ordnungsamt und andere).
Mit unzähligen Videos, Bilder und Schreiben wurde dieses fatale Versagen des Rechtsstaates hier dokumentiert (Beispielsweise so oder so). Wobei Versagen suggeriert, dass tatsächlich ein Versuch stattgefunden hat, den ich bei bestem Willen nicht erkennen kann. Ich sehe nur systematisches Ignorieren eines schutzbedürftigen Bürgers. Das wenigstens mit Erfolg.

08.01.2024 - Buuugs! 2.3 released

Version 2.3 of Buuugs! - Buuugs! (german) and Buuugs! (english) published, source and x64-binaries are available.

Archiv: 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |