Blog

Watt'n ditte?

Keine Ahnung, es fing als Blog bzw. Newsfeed an und wurde vom groben Unfug übernommen. Zwischendrin selten mal Ernsthaftes, aber ich wüsste nicht wie das irgendjemand auseinander halten soll.
Was hier so steht regt dich furchtbar auf? Dann rasch weiter zum Beschwerde-Formular, deine Meinung interessiert mich ganz doll!
Sofern nicht anders angegeben, stehen alle Bilder unter: CC BY-NC 4.0 und wurden vollständig mit Inkscape erstellt.

Archiv: 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |

12.11.2023 - Pilzwissen

Guten Tag, ich bin der Fischexperte von der Humboldt-Uni, aber das tut hier nichts zur Sache. Bitte klicken sie auf diese Fahrräder, Autos und Hydranten, um fortzufahren:

Erdbeerpilzi

Fliegenpilz
Geschmack: Angenehm erdbeerig, mit dem sanften Nachgeschmack von verbrennen
Farbe: Alle eigentlich... sie scheinen eine Art Party zu feiern

Der Erdbeerpilzi enthält die essentielle Aminosäure Muscimol, die der Körper nicht selber bilden kann (meiner schon), sowie weiße Fusselstoffe. Man findet ihn vor allem in brennenden, brandenburger Wäldern, wo er sich aufgrund seiner Tarnfarbe perfekt an seine Beute anschleichen und sie zerfleischen kann. Leider wird er hemmungslos gejagt und zu Erdbeerwurst verarbeitet.

Fichtensteinpilzi

Steinpilzi
Geschmack: Ach Unsinn, niemand isst den!
Farbe: Hellbrauner Hut, weiße bis grünliche Röhren, hellbrauner Stiel mit weißem Netz

Obwohl er ungenießbar ist, kann man ihn hernehmen, um die Schaufensterscheiben von Juwelieren einzuwerfen, damit man sich das Diadem holen kann, dass einem normalerweise verwehrt bleibt, weil einem diese bösen Ausländer alle Termine wegnehmen!

Taubnesselpilzi

Taubnessel
Geschmack: Bisschen wie Ponykaka
Farbe: Ja, auch so

Taubnesselpilzis stammen aus der Familie der Lippenblütler, weil sie nie die Klappe halten... JA LASS MICH DOCH FERTIG SCHREIBEN, DANN ZÜNDE ICH ALLES AN!
Protipp: Wenn der Taubnesselpilzi zu arg nervt, kann man sich einfach Täublinge in die Ohren stecken.

Pantherpilzi

Katze
Geschmack: WAGT ES JANICHT, IHR MONSTER!
Farbe: Wunderschöööan

Den Pantherpilzi, den man nicht essen darf, weil er ein kleiner Mörder ist, pflückt man am Besten, indem man ihn kurz flauscht, bis er zu schnurren beginnt. Dann steigt er von selbst in den Rucksack und man kann ihn mit nach Hause nehmen. Manchmal muss man noch eine überraschend kräftige Sechsjährige wegboxen, die behauptet, dass er ihr gehört. Mädchen sind doof!
Pilzexperten aus anderen Bundesländern werden vielleicht sagen "Das ist kein Panther, sondern ein Wildschwein", aber Typen, die Tiere erkennen, können wir hier nicht besonders leiden! >:(

Parasolpilzi

Parasolpilz
Geschmack: Angenehm Pilzig mit Nachgeschmack von Würmern
Farbe: Erst Pilzfarbe, und etwa 3 Stunden später Wurmfarbe

Parasol ist das lateinische Wort für Wurmfabrik und obwohl er einen Mühlsteinkragen trägt, ist er noch lange kein Aristokrat, der verprügelt gehört.
Von Anfängern wird er oft mit dem Gelddarstellerpilzi verwechselt und dann mit öffentlich-rechtlichen Gebühren schamlos Werbung für sein auf Realschulbildung fundierendem Betrugsmodell gemacht. Tatsächlich kann der Parasol nicht einmal Fischeier von Wurmeiern unterscheiden.

Bontpilzi

Bunter Baum
Geschmack: Manchmal wie kleine Kalkscherben und Ei, manchmal plastikartig
Farbe: Grau und verschwommen

Der Bontpilzis lebt nach dem Leitspruch: "Auch wenn man nur ein Pilzi ist, muss man immer hübsch schmuck sein". Dass an seinem Hut Sporen mit allen möglichen Farben hängen, ist ihm viel wichtiger, als die Füllung oder Kompetenz dieser Sporen.

Brandenburgpilzi

Vertrocknete Sonnenblumen
Geschmack: So wenig wie Verstand
Farbe: Braun

Die fröhliche, positive Art des Brandenburgpilzis entspricht voll und ganz dem mediterranen, brandenburger Klima und der dazugehörigen Lebensfreude. Der Brandenburgpilzi rottet sich gerne in Gruppen zusammen, um auf den vertrockneten, brandenburger Sandboden zu starren, während sein ausgetrockneter, brauner Kopf darüber nachdenkt, wie hoch der Rasen noch wachsen darf, bevor er sich wieder darüber aufregen darf, wie das denn aussieht!

Flauschpilzi

Esskastanie
Geschmack: Auuuü, meine Zunge!
Farbe: blutrot

Der Flauschpilzi ist auch bekannt unter dem Namen Essesskastanie. Er ist - anders als diese stacheligen Katzen - ein beliebtes Haustier und half früher den Brandenburgpilzis die Säle in München ruhig zu halten und würde heutzutage wohl beim öffentlichen Rundfunk *wird von einem Hirtenstab weggezogen*

Images: CC BY-NC-SA 4.0

15.10.2023 - Die schlimmste aller Süchte loszuwerden

Geben Sie zu viel Geld aus? Können Sie keine Leistung beim Sport erbringen? Haben Sie Mundgeruch, gelbe Zähne und Hände? Haben Sie es satt, sich ständig aus Kneipen oder Partys schleichen zu müssen? Können Sie nicht mal mehr Treppen steigen, ohne völlig aus der Puste zu sein? Riecht ihre Kleidung schlecht?
Weil Sie ständig Bücher kaufen und herumschleppen?
Dann hier mein narrensicherer Weg, um sich das Lesen abzugewöhnen:

  1. Die Welt der tausend Ebenen (P. J. Farmer) "Wem das Niveau von Perry Rhodan zu hoch ist"
  2. Ein Mädchen, ein Traum (L. Dekker) "Wer Adjektive abseits von herrlich ablehnt"
  3. Enzo (G. Stein) "Wenn ein Autor den Kunstgriff der Hundegeschichte bemüht, um sich vor Recherchen zu drücken"
  4. Für Alle, nicht die Wenigen (U. Schneider) "Wer der irrigen Ansicht ist, von Leuten die meinen, dass Wikipedia demokratisch ist, könnte man was lernen"
  5. Der Mann, der vom Himmel fiel (W. Tevis) "Wer ein Buch lesen möchte, das alle Klischees enthält, die der Autor finden konnte."
Geschafft! Du gehörst nun zu den Menschen, die sich dumm gelesen haben. Viel Erfolg bei deiner zukünftigen Karriere im Haltungsjournalismus! Und beim Genießen von Kurtzman-Serien, digger, alta Bruda.

14.10.2023 - Früher war alles besser

Wer einst mit hundert Pflügen den Acker umbrach, schwitzt nun, um zwei Rinder halten zu können [...]. Alles stürzt jäh dem Ende entgegen. Ein und derselbe Tod rafft durch Schwert, Seuche, Hunger, Gefangenschaft, Hitze und Kälte tausendfach die Menschen dahin. Kriegt tobt überall, Raserei packt alles, und mit zahllosen Waffen stürzen die reges aufeinander. Unheilige Zwietracht wütet in der verwirrten Welt. Der Friede hat die Welt verlassen.
Ps.-Prosper Tiro poem. Ad uxor 17-30 (Es ist umstritten, ob Prosper Tiro der Verfasser des Textes ist.)

Wie geht es dem Imperium Romanum heute? Gut?

11.09.2023 - Only timetravel

Ick bin Horst Jablonsky ick mäh' hier och nur meen Rasen 11. September 1502557274253602132104596390179116294, Dysonsphäre Buckow 1
Die Anstrengung, das historische Buckow-Segment aus unserer Reichshauptsphäre zu lösen und nahe der Singularität zu konservieren, ist einem verheerenden Anschlag zum Opfer gefallen: Um 8:46 und 9:03 Uhr kollidierten Brandenburg-Sprungkreuzer Nummer 77, respektive Nummer 175 mit 2 der 7 Hebetürme.
Die Rettung der Überlebenden aus dem brennenden Segment gestaltete sich schwierig, da viele Brandenburger im Angesicht ihrer Vernichtung zu tapfer waren, um sich von Nikolas Käfig wegtragen zu lassen, bevor ihr Rasen gemäht worden war.
Ein grandioses Beispiel für unseren unbändigen brandenburger Siegeswillen, denn Brandenburger und Kräuter sind natürliche Feinde. Wie Brandenburger und Blumen oder Brandenburger und logisches Handeln oder Brandenburger und andere Brandenburger. Verdammte Brandenburger, die haben Brandenburg ruiniert!

Um 9:58 Uhr traf das unkontrolliert treibende Buckow-Segment auf das benachbarte Reichenberg-Segment, woraufhin beide zerbrachen.
Hierdurch setzte sich eine Art Rube Goldberg Maschine der Vernichtung in Gang, die die übrigen Segmente unserer reichszentralen Singularitätswelt innerhalb der nächsten 300 Millionen Jahre komplett zerstören wird.
Obwohl mehr als 100.000 Flotten zur Evakuierung befohlen wurden, schätzen Experten die zu erwartenden Opferzahlen auf etwa 1,851847538×10163 und einen Shakelford.

Der Kaiser hat sich, nachdem er die Nachricht erhalten hatte, mit den Worten "das ist die dritt-schlimmste Katastrophe in meinem Leben. Tjaaa..." aus der Vorlesestunde einer Nachhilfeschule für besonders leselernbedürftige Realschüler zurückgezogen.

Ein Typ mit einem Namen, Mitglied der Rebellen des Hauses von Buch, ließ verkünden: "Ich betone, dass ich diese Tat nicht begangen habe, die scheinbar von Einzelpersonen aus eigener Motivation begangen wurde. Ich könnte mir denken, dass diese Einzelpersonen wollten, dass der Kaiser für seine Verbrechen temporal hingerichtet werden sollte."
Das Verteidigungsministerium kündigte daraufhin die Aufstellung einer neuen Armada unter Flottenadmiral Christopher Tiliana an, die alle aufständischen Sphärenwelten vernichten wird, die ihre unbedingte Kaiserloyalität nicht beweisen können.
Tilliana, bekannt für seine heroische Niederlage in der Schlacht um Muhmax, bei der rund 1,2 Millionen Schlachtschiffe verloren gingen, glänzte gleich mit dem brillanten Vorschlag, die Protonengrundsicherung zu kürzen und Waisenkinder direkt in die Flotte zu rekrutieren: "Mein Anliegen ist es, Kampfanreize zu erhalten. Und das beste, um Protonenarmut zu überwinden, ist: In Welle um Welle gegen den Feind geworfen zu werden."

Es ist wundervoll zu sehen, dass wir auch im Angesicht unserer Vernichtung durch die Zerfallskrise nicht von brandenburgischen Traditionen ablassen!

03.09.2023 - amd_pstate vs. amd_pstate_epp in low load situations (passive, active + guided on Kernel 6.4 + 6.5)

amd_p_state vs. amd_p_state_epp power consumption idle and video playback

Plain data

Config Idle 1080p/24fps/H.264 mpv 2160p/60fps/H.265 mpv 2160p/60fps/AV1 mpv 720p/60fps/AV1 FF 1080p/60fps/AV1 FF 2160p/60fps AV1 FF
6.5 passive21283034283035
6.5 active21303336313342
6.5 guided21323738343646
6.4 passive21283034273034
6.4 active21293335293040
6.4 guided21303738343446

Hard- & software used

  • Zen3 (5600H)
  • Technoline BN7
  • tlp 1.6
  • CPPC: supported + enabled
  • Kernel 6.4.12 + Kernel 6.5.1
  • mpv 0.36 (output driver: libmpv)
  • Firefox 117 (media.wmf.media-engine.enabled = 1 + the old stuff for hardware accleration like media.ffmpeg.vaapi.enabled = true and media.hardware-video-decoding.force-enabled = true)

Résumé

AMD: Thanks, but no thanks!
Mozilla: Great job on the new media-engine! Finally, progress! And without the stupid usability regressions you usually provide and which keep forcing us into hours of tears with userChrome.css! ... Wait a minute, is this Bizarro World again?

The movie surely was not Braveheart♥!


27.08.2023 - Wo ist der Bombus? (Mit den Leuten...)

Sd.Kfz.165

Habe diese Hummel in nur 94 Stunden zusammen gebaut, aber irgendwas stimmt mit ihr nicht: Aus irgendeinem Grund betont sie Worte seltsam und unpassend über (vor allem Bezeichnungen für die eigene Person). Außerdem ist sie überzeugt davon eine Inspiration zu sein und trägt supergern meine Glitzerbrille.

Als ich sie gefragt habe, welche Fehlfunktion sie haben muss, um Krankheiten zur Selbstdarstellung zu nutzen, meinte sie: "Guck mich an! Ich trag auch jetzt supergern tolle Klamotte, was aber nicht heißt, dass ich total mental gesund bin".

Darüber hinaus gab sie wenig hilfreiche Tipps wie: "Wenn du traurig bist, flieg einfach in die Sonne!"
Auf meinen Einwand, dass ich nicht flauschig bin und keine Flügel habe, hat sie mir 2 Gabeln in die Schulterblätter gerammt und gesagt: "Jetzt schon".

Sind alle Hummels so oder nur die, die früher Fischis waren?

11.06.2023 - Unlösbares Rätsel: Warum sterben die Verlage?

Ist es wegen sinkender Quälität, wie bei Heise [7]? Eine geklaute Anleitung von Matthew mit mehrwertlosem Text? Inzwischen der zweite Artikel, aber jetzt hinter der Paywall.

Wenn man für einen Text Geld verlangt, hätte man seinen Lesern zunächst erklären sollen, wie sie die Entropie ihres Passwortes bestimmen. Mit einer Erläuterung, warum zufällige Zeichen etwa 6 Bit [1] und Worte aus dem Wörterbuch knapp etwa 1,2 Bit (pro Zeichen) [1] liefern. Allein das hätte ein Artikel mit der Qualität dieses Meltdown/Spectre-Artikels von Andreas Stiller werden können, der einer Fachzeitschrift würdig gewesen wäre.
Aber was erhält man statt dessen: Aussagen wie Mindestens 600.000 (PBKDF2-Iterationen) sollten es auf normaler Hardware schon sein.
Hätte man mal in die Manpage von cryptsetup geschaut und wäre auf den Parameter benchmark aufmerksam geworden, dann hätte man herausfinden können, dass man mit derzeitiger Mittelklassehardware doch um Faktor 8 daneben liegt.
Und was soll der Leser überhaupt damit, wenn er die Rechnung nicht ohne Passwortstärke und Hashrate [2, 3] vervollständigen kann?
Denn diese Rechnung ist notwendig für die individuelle Beantwortung der Frage, ob und wann er "upgraden" muss.

Und danach hätte man seinen Lesern wenigstens mal keine suboptimale Anleitung an die Hand geben sollen, bei der die Leser möglicherweise an Keyspace verdursten, wie dieses arme Opfer [4] von Matthews Berichterstattung.

In diese Richtung sollte jegliche Berichterstattung über dieses Thema gehen: Is Linux hard disk encryption hacked? und On the security of the Linux disk encryption LUKS.

Aber Mathe ist ein Hater (und der soll gefälligst die Finger von der schönen Informatik lassen!) und Angst-Fühlis sagen sowieso mehr, als echte Fakten es jemals könnten!

Als Fachmagazin hätte man das eigentlich schon damals ansprechen müssen, als man fälschlicherweise behauptete, GRUB 2.06 könne nun auch LUKS2.
Da bekommt man Flashbacks zur Berichterstattung über die RX480, die ja angeblich reihenweise Billigmainboards zum Abfackeln hätte bringen können. Da gab's ja auch ganz viele Angst-Fühli-Artikel über dieses Nichtproblem. Nur keine Fakten vom Fachmagazin.
Die gab's von Andreas Dill [5, 6]. Spoiler: Nichts passiert (*heul*).

Ja komisch, dass die Verlage sterben! Da sind bestimmt diese Cybermaschinen schuld!!!111

Erinnert auch irgendwie an die Innenstadtlädendullis, die zum dreifachen Endverbraucherpreis noch inkompetente Beratung geliefert haben und sich ähnlich wunderten.

  1. New Methods in Hard Disk Encryption von Clemens Fruhwirth (Page 86)
  2. RTX_4090_v6.2.6.Benchmark
  3. GPU implementation of the Argon2 password hashing function
  4. https://forum.ubuntuusers.de/topic/luks1-luks2-not-enough-space/
  5. Strombelastbarkeit eines PCIe 16x Slots
  6. Loading a PCIe 16x Slot with an Overcurrent way over specification
  7. https://www.heise.de/ratgeber/Linux-Wann-und-wie-man-LUKS-Header-aktualisieren-sollte-9059842.html

07.05.2023 - amd_pstate vs. amd_pstate_epp in low load situations (deleted due outdated software)

Update here

05.05.2023 - Fun with UEFI

Once upon a time in the east it was fun changing the bootconfig on several computers.
At first on a thousand-year-old Xeon-v3 (Haswell-era): Done after 30 minutes (including reading the documentation and double testing).

Problems started with the 2nd PC, a newer one but with actually™ the same config. But it didn't want to mount the root-partition by itself.
Hours gone by while verifying the changes over and over again, reading more documentation (of not official used, but maybe somehow involved software – not speaking of you, systemd, at all!) and searching for potential bugs.
Somehow I stumbled about the output
cat /proc/cmdline 胢皓牥潢敳 which showed me, that my destined parameters where utterly ignored and for some reason replaced by some rubbish unitard unicode.

...but I didn't find the cause (filenames, permissions, filecontents were correct).

While testing a workaround by putting my destined cmdline-parameters into the NVRAM by using efibootmgr I got these asian letters as an output when adding the parameter "--unicode".
For some reason these weird letters got into the NVRAM when I added UEFI-boot-entries into NVRAM by using efibootmgr without "--unicode".
There were also some other strange side effects like a self-activated, former LED-keyboard scheme I used at christmas 4 months ago (done with OpenRGB) and the broken first 5 boot entries (visible with efibootmgr, but not in the UEFI).

Retrospectively I guess all this is logically when you write only 8 bit to an 16 or 32 bit wide area (Ever used uninitialized memory? That's the idea!), but I used efibootmgr without "--unicode" on this PC before, without this kerfuffle, but today it became one of these problems which makes you old.

*shaking* "My name is Hans. Tinkering has ruined my life. I'm 31 years ooold!"

01.05.2023 - Upgrade your LUKS key derivation function!! FAST!!!! YOU GONNA DIE!!!!111

Vorgeschichte

Ein (anscheinend nicht besonders IT-kompetenter (weil er ein uraltes Ubuntu einsetzt und nicht weiß, dass man für ein Image nicht entschlüsseln muss)) Franzose behauptet, dass die Polizei sein Passwort (das Passwort besteht aus mehr als zwanzig Zeichen: Buchstaben, Zahlen, Satzzeichen ...) geknackt und seine HDD entschlüsselt hat.

Aus diesen Informationen, die zu wenig für irgendwas sind, kreiert ein Typ, nennen wir ihn Matthew G - nein, das ist zu offensichtlich, nennen wir ihn lieber M Garrett, nicht etwa eine plausiblere Theorie wie:

  • Passwort mit zu wenig Entropie (z.B. "esistfalsch1franzosezusein..." » ~ 36 bit (26*1,2+1*5+Nix für Satzzeichen am Ende, weil Noobmove)
  • Sicherheitslücken in veralteter Software
  • eventuelle Bitlocker-Hintertüren in Verbindung mit geteilten Passwörtern
  • auf dem Laufwerk war zwar ein LUKS-Container eingerichtet, der Inhalt aber nicht (vollständig) verschlüsselt (Freier Speicherplatz/Alte Daten nach Einrichtung nicht überschrieben)
  • Evil-Maid-Attacke
  • Wanzen

Nein, er wählt die unplausibelste Möglichkeit: Er unterstellt (Originaltext != Annahme von mjg59) dem Franzosen ein Passwort mit hoher Entropie und schließt aus dieser Unterstellung, dass pbkdf2 als KDF so unsicher sein muss, dass deswegen ein Brute-Force gelang.
Weil er anscheinend wenig Ahnung vom Thema hat, lässt er grundlegendes wie Salz und Iterationen weg, beschreibt einige Eigenschaften von Argon2* falsch, ignoriert Einwände von Clemens Fruhwirth [1, 2] und zeigt einen nicht optimalen Weg für die Headerkonvertierung, bei der man am Ende mit 2 MiB großen kleinen LUKS2-Headern dasteht (default sind 16 MiB - Keyslots anyone?).

Ein adliger Blogger, der die Grundlagen dieser Thematik beherrschen sollte, hält es für eine gute Idee, dieses grundlagenlose Panikgeplärre zu verbreiten.
Jaja, ist bestimmt 'ne Medienkompetenzübung.

Climax

Ein ehemaliges IT-Magazin macht daraus einen Artikel.
Angeblich habe die französische Polizei einen mit LUKS verschlüsselten Container aufbrechen können. Weil ein sehr gutes Passwort zum Einsatz gekommen sein soll (mehr als 20 Zeichen, darunter Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen)[...]

Juristisch gut abgesichert im Konjunktiv geschrieben, aber einfach und direkt gesagt: Es gibt keinen Beweis für einen erfolgreichen Brute-Force-"Aufbruch". Es gibt keinen Beweis für ein "sehr gutes Passwort" (BTW "signes de ponctuation" bedeutet Satzzeichen, nicht Sonderzeichen). Es gibt so gut wie nichts, jemand denkt sich daraus eine nicht sehr wahrscheinliche Theorie aus, die verbreitet wird und eine Säule der Demokratie übernimmt das auch noch, anscheinend ohne genug recherchiert zu haben, denn nach dem dazugehörigen Kommentar von Clemens Fruhwirth (mit Daten belegt), muss man das Ganze völlig anders einordnen.

Wäre alles halb so schlimm, wenn dieses journalistische Komplettversagen wenigstens die Ausnahme wäre (obwohl man hier mit etwas bad faith annehmen könnte, dass es mit Absicht geschah, um mittels Aufmerksamkeit Werbeeinahmen zu generieren).
:c

12.04.2023 - 9-Jähriger rennt Schwert in die Schneide

Überall Crack: Die Buckower werden Stunden brauchen, das alles aufzulecken!

12. April 1647, Buckow
Im Schlossgarten kam es am Mittwoch zu einem Unfall, bei dem ein 9-jähriger Junge schwer verletzt wurde.
Der 9-Jährige war gegen 14:15 Uhr mit seiner 9-Jährigkeit auf dem Sand-und-Matscheweg von der Wallstraße zum Westeingang unterwegs.
Eine 360 Monate alte Frau wollte mit ihrem Schwert von dem einen in den anderen Weg einbiegen. Dabei übersah sie den von rechts kommenden 9-Jährigen.
Der 9-Jährige, der keinen Vornamen trug, schlug mit seinem Bauch gegen die Schneide des Schwertes und wurde dadurch schwer verletzt. Er musste von einem Pony zum Dorfesel gezogen werden, der ihn so lange treten soll, bis er wieder gesund ist.
Die Schwertführerin kam mit dem Schrecken davon, am Schwert entstand ein Blutschaden von etwa 9000 Litern. Sie sagte vor Ort, dass sie noch mit Stichbewegungen aufgehört und geguckt hatte. Dann habe sie weiter gefuchtelt und plötzlich habe es Blut gespritzt.
Ihr Verdacht: Der 9-Jährige kam die kleine Stöbberbrücke mit viel zu hohem Tempo heruntergelaufen, weil er auf der Flucht vor der Polizei war und schnell seine Drogen loswerden musste, die er zusammen mit Babykatzenfleisch verkaufen wollte, um sein Nuttenproblem zu finanzieren.
Unsere Einordnung als kompetente Journalisten: Ihre Tränen sagen mehr, als ein echter Beweis es jemals könnte!

18.03.2023 - It's beardfacé, god damnit!

Mancrush. Beardcrush. Crushcrush.

02.03.2023 - May I stand unshaken amid, amidst a crashing world

Grausamkeit und Schönheit sind überall um uns herum, aber wie so oft sind wir unfähig über unsere eigene Beschwerden hinaus zu sehen.
Brutality and beauty are all around us, yet so often we are unable to see past our own grievances.

Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty


Freiheit ist ein wilder Ritt über ungezähmtes Land, ohne eine Ahnung von irgendetwas anderem, als den Moment, den man gerade erlebt.
Freedom is riding wild over the untammed land with no notion that any moment exists beyond the one you are living.

Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty


Die Welt schert es nicht, ob du stirbst. Sie will deine Schreie nicht hören. Wenn du auf die Erde blutest, saugt sie das Blut auf. Es kümmert sie nicht, dass du verletzt bist. Ich sagte mir, wenn ich Gott treffe, frage ich ihn: Warum eine Welt voller Wunder erschaffen und sie mit Monstern bevölkern? Warum Blumen erschaffen und dazu Schlangen, die darunter lauern? Welchen Zweck erfüllt ein Wirbelsturm? Dann ging es mir auf: Er schuf das alles nicht für uns.
The world doesn't care if you die, it won't listen to your screams. If you bleed on the ground, the ground will drink it - it doesn't care that you're cut. I told myself, when I meet God, it will be the first thing I asked him. Why make a world of such one, and fill it with monsters? Why make flowers and then snakes to hide beneath them? What purpose does the tornado serve? And then it hit me. He didn't make it for us.

Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty


Ich habe genau da gesessen, wo du sitzt und dasselbe gedacht: Dass ich ohne sie nicht leben kann. Dass es keinen Sinn mehr hat. Und meistens denke ich das noch. Aber hier bin ich. Und lebe ohne sie.
I sat right where you're sitting, thinking the same thing: Thinking I don't want to live without them. Don't see the point. Still do most days. But here I am, living without them.

Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty Brutality and beauty - Mostly beauty

Ein Apachenspäher hat mir mal erzählt: Wenn du jemanden liebst, tauschst du die Seele mit ihm. Du gibst ein Stück deiner Seele und bekommst ein Stück von der Seele des anderen. Und wenn deine Liebe stirbt, stirbt ein kleines Stück von dir mit. Deswegen tut es so weh.
Aber das kleine Stück von ihm trägst du immer noch in dir. Und er kann die Welt mit deinen Augen sehen.
Also nehme ich meine Frau mit zum Meer und setze mich an den Strand und sie sieht es dann. Das war ihr Traum. Und dann werde ich sie sehen. Das ist mein Traum.
An Apache scout told me once, that when you love somebody, you trade souls with them. They get a piece of yours, and you get a piece of theirs.
But when your love dies, a little piece of you dies with them. That's why you hurt so bad. But that little piece of him is still inside you. And he can use your eyes, to see the world. So I'm taking my wife to the ocean. And I'm gonna sit on the beach and let her see it. That was her dream. Then I'm going to see her. That's my dream.

Images: CC BY-NC-ND 4.0

25.02.2023 - ChatGPT? YorMBR!

Szene aus Battlestar Galactica, als Captain Reynolds im Sexdungeon der Ewoks geschändet wird

Hallu völlig verblödete Hypeidioten, die ein durchaus komplexes Bedingungsnetzwerk nicht von Intelligenz unterscheiden, geschweige denn anständig testen können Kinder!
Sagt mal Kinder, ihr mögt doch ChatGPT? Dann werdet ihr YorMBR lieben!
Es erklärt bereits jetzt in einem von zehn Fällen, dass euer Anliegen unbeantwortet bleibt, weil es in der Zukunft nicht mehr von belang (für Menschen) ist. In den bedauerlichen, anderen Fällen überschreibt es zufälligen Speischa mit seiner 1-Bit-Speischakapazität. Außerdem kann es jede einstellige Division innerhalb von Stunden garantiert falsch lösen und auch geaustinpowerte Fahrzeuge befreien.

Darüber hinaus wird die nächste Version ("Doppelplusgut") folgende Dinge anbieten:

  • Ganzheitliche medizinische Therapie
  • Entgiftung
  • Entschlackung
  • Homöopathie
  • Computerspiele vorführen und Bewegtbilder ansehen als Unterhaltung
  • Wald verbrennen für Gemütlichkeit und Nachhaltigkeit
  • Journalistisch explorative/unterkomplexe Tätigkeiten
  • Selbstexperimente
  • Rumhampeln auf chinesischen Dummkopfplattformen
  • Fehlerhafte "Programmieren Lernen"-Videos produzieren, um dumme Kinder an eine Akademie zu locken
  • Autokratentätigkeiten

Leider wurde YorMBR von Weltraumfaschisten entführt, deren totalitäres Militärregime ihn neben einen nackten Franzosenbriten... Moment mal, er ist bei Brandenburgern? Hier auf meinem Zettel steht entführt!
Eine Sekunde, irgendwer trommelt gegen die Tür.
Meinungskontrolle? Sie wollen mich in den Dienst in einer Strafdivision befördern? Was wollen Sie mit den Knüppeln? Mich hauen, weil ich, wie ein Trottel, alles wiederhole?
[Aufzeichnung beendet]

05.02.2023 - Display icons with Xaphire Xfwm4 Pack (XFCE/XFWM4 Theme)

Xaphire Pack window titlebar before and after If you want to make that theme display application-icons in the title, just replace the original files with the ones from this archive (7z-Format, 3.0KiByte)). Better create a backup and stuff!

If you're a godlike, leet, professional haxor, you may just replace menu-active.xpm and menu-active.png and do the rest of the imagefiles with symlinks.


Changes I made

themerc

--button_layout=|HMC ++#button_layout=|HMC ++title_horizontal_offset=5

menu-active.xpm and menu-active.png

To display an icon, it is (AFAIK) necessary to replace the actual background with anything other than transparency. So I took the actual background that was used to the titlebar and made it matching for the icon-background.
I guess the no-icon-is-shown-if-bg-is-transparent is bugged behavior, because the theme is supposed to show an icon (show_app_icon=true) and a transparent background seems to be the logical way to go.

Things I tried (but failed):

  • Using a solid color and making it the transparency-color
  • Making the solid color (also the background) just a tiny bit transparent (tested a lot of values between 1 and ~80 %)

Things that may help you, if this needs to be reconfigured:

  • The image size somehow determines the size of the application-icon in the titlebar.
  • I got better results by putting the same content to menu-active.xpm and menu-active.png.
  • The symlinks are also really helpful if you're experimenting with this, because you need to change less files.
  • Switching themes in XFCE4's Window Manager (called styles there) reloads them from the drive instantly.

Archiv: 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 | Gallery |